Aprikose

Aprikose – Steinobst, gehört zur Familie der Rosaceae Rosaceae. Blätter abgerundet oder oval, an der Spitze gezeichnet, Rand fein gezähnt. Blumen sind weiß oder rosa. Früchte – saftig odnokostyanki, im Umriss von abgerundeten, elliptischen oder verkehrt herum. Stein ist dickwandig, glatt. Das Heimatland der Aprikosenbäume ist der Nordostchina, der in vielen Ländern mit warm-gemäßigtem Klima angebaut wird. 90% der gesamten amerikanischen Aprikosenernte wird in Kalifornien geerntet. Je nach Sorte kann die Farbe der Aprikose von hellgelb bis saftigem Orange reichen. Aprikosen sind verderbliche Produkte, also zum Verkauf in ferne Regionen werden sie vor der Reife fast grün gerissen. Aprikosenkerne werden für Süßwarenzwecke verwendet, aus denen fettiges Aprikosenöl gewonnen wird, das verschiedenen alkoholischen Getränken zugesetzt wird.
Aprikose
Name der Aprikose in verschiedenen Sprachen und in verschiedenen Ländern ausgesprochen unterschiedlich. Der lateinische Name Aprikose – Armeniaca vulgaris. In Spanisch – albaricoque, in Französisch – abricot, auf Englisch – Aprikose, auf Niederländisch – Abrikoos, sind die Amerikaner oft einfach Aprikose Bett bezeichnet. In Russisch, hat Aprikose mehrere Namen: zherdela – kleine süße Aprikosen, flüsterte sie – eine etwas leicht getrocknet großen Früchte ohne Samen, getrocknete Aprikosen – ganze getrocknete Früchte mit Knochen, Kaisa – mit Schwefeldioxid begast und leicht getrocknete Früchte ohne Samen, getrocknete Aprikosen – Hälften getrocknete Früchte begast dioxide Schwefel und getrocknet in der Sonne für mehrere Tage.

Aprikosen sind reich an Beta-Carotin, Eisen, Kalzium, Ballaststoffen sowie Bioflavonoiden oder Vitamin P.

In einigen Kulturen, zum Beispiel in China, Frankreich, Italien, werden Aprikosen und Gerichte oder Getränke davon als Aphrodisiaka betrachtet.

Zu den beliebten Aprikose Liköre und Schnaps bekannt Französisch Abrikontin (Abricontin), priori (Apri) Firma Marie Brizard, Ungarische Kekskemet (Keckskemet), Österreichische Palinka Barack (Barak Palinka) und mehrere andere, einschließlich der finnischen Produktion. Einer der bekanntesten auf der ganzen Welt Aprikosenlikör Amaretto ist ein italienischer di Saronno (Amaretto di Saronno), hergestellt von „Ilva Saronno S. R. A.“. Mit Alkohol, sogar eine ganze der Legende verbunden, nach der zu diesem Getränk privorotnye Eigenschaften zugeschrieben werden. Sie sagen, dass er eine Witwe-Wirt vorbereitet hat, ein Bewohner von Saronno, das Herz eines talentierten Künstler zu gewinnen, ein Schüler von Leonardo da Vinci, Bernadino Luini.

  Pflaume: Beere oder Frucht

Exquisite Wienere Desserts, bewährte und die anspruchsvollsten Gourmets schon immer berühmt für eine große Vielfalt an Speisen aus Gemüse und Obst, einschließlich Aprikosen. Dieser und Knödel Marilenknodel, die mit ganzen Aprikosen gefüllt sind, „gestopft“ wiederum Stück Zucker, Aprikosen, „Colbert“, Aprikosenauflauf, und viele andere ausgezeichnete Desserts. Französisch Konditoren des Firmen- Aprikose Mousse aus mit Puderzucker Früchten ausgefranst von mit Zitronensaft, Eigelb und Zucker, und chinesischen Köchen – Aprikosenmus, die für zwei Personen für das Abendessen empfohlen…